MULTI
MULTI
Ein neues Zeitalter der Mobilität in Gebäuden

MULTI
Der erste seillose Aufzug der Welt

MULTI, unser innovatives seilloses Aufzugsystem,
wird die Gebäudekonstruktion revolutionieren.




Mit MULTI, dem „Heiligen Gral der Aufzugbranche“, beendet thyssenkrupp die Monopolstellung
des konventionellen Aufzugs – 160 Jahre nach seiner Erfindung.
Dank Linearmotortechnologie ermöglicht MULTI erstmals mehrere Kabinen im selben Aufzugschacht vertikal und horizontal zu betreiben.



Im Vergleich zu Standardaufzügen ermöglicht MULTI:
Kürzere Wartezeiten
Eine bedeutend höhere Kapazität
Einen wesentlich geringeren Platzbedarf
Bedeutend weniger Gewicht

Die städtische Entwicklung

Die Urbanisierung ist eine globale Herausforderung
und wird zukünftig noch wichtiger.

70%
der Weltbevölkerung wird am Ende des Jahrhunderts in Städten leben.

Bereits heute lebt die Hälfte der Weltbevölkerung in Städten. Dieser Anteil wird bis zum Ende des Jahrhunderts auf 70 % ansteigen. Die Anzahl der Gebäude, die Bauunternehmen täglich errichten, entspricht der einer Stadt mit einer Million Einwohnern.

Die Optimierung der vertikalen Erschließung und der Erhalt von Grünflächen für Erholungszwecke gehören zu den wichtigsten Herausforderungen moderner, intelligenter Städte. Aus wirtschaftlicher und ökologischer Sicht stellen Hochhäuser die effizienteste Lösung für eine Vielzahl städtischer Herausforderungen dar.

Im Vergleich zu kleinen Gebäuden bieten höhere bei gleicher Grundfläche mehr Platz zum Leben und Arbeiten. Ebenso ermöglicht die zentralisierte Energieverwaltung die Entwicklung von intelligenten Stromnetzen.

16,6
Jahre Wartezeit
auf Aufzüge

Weltweit absolvieren über zwölf Millionen Aufzüge sieben Milliarden Fahrten pro Tag und befördern dabei über eine Milliarde Menschen.

Allein 2010 verbrachten New Yorker Büroangestellte insgesamt 16,6 Jahre mit dem Warten auf Aufzüge. Das zeigt, wie wichtig maximale Effizienz und Verfügbarkeit von Aufzügen ist (Studie von Studenten der US-amerikanischen Columbia University).

Wachsende Gebäude
in jeder Hinsicht

Städte sollen wachsen, ohne dabei ihre Freiflächen und Parks zu opfern. Sowohl die Anzahl an hohen Gebäuden als auch ihre Höhe steigen daher an.
Je höher das Gebäude, desto mehr Schächte und Platz sind für herkömmliche Aufzüge erforderlich. Die Nutzung von Standardaufzügen beeinträchtigt außerdem die Funktionalität, das Design und die Form von Hochhäusern. Aus diesem Grunde werden für den Transport von Menschen in diesen immer höher werdenden Gebäuden dringend innovative Lösungen benötigt.


Die Anzahl der Gebäude, die über 200 Meter hoch sind, hat sich seit 2000 verdreifacht.
Eine Studie aus dem Jahr 2013 zum Thema zweidimensionale Aufzugsbeförderungssysteme verglich den Einsatz von einer Kabine pro Aufzug mit dem Betrieb von nur einem Zug auf einer Eisenbahnlinie zwischen zwei Städten.

MULTI
Eine technologische Revolution

thyssenkrupp gehört zu den führenden Unternehmen, die die Aufzugtechnologien und -dienstleistungen revolutionieren. 160 Jahre nach seiner Einführung haben wir den Aufzug neu erfunden, indem wir seine Seile durch Linearmotoren ersetzt haben. So haben wir vielfältigen neuen Chancen den Weg bereitet.

MULTI kombiniert seillose Linearmotoren und horizontale Mobilität mit den vielfältigen Vorteilen unserer TWIN-Aufzüge. Aus diesem Grund leistet MULTI einen wertvollen Beitrag bei der Transportoptimierung. Eine Lobby mit zwei Eingängen erweitert die Flexibilität und Förderleistung von MULTI.

Nutzung der Vorteile der Linearmotortechnologie

1
2
3
4
5
Dank des innovativen Wechselsystems von MULTI können sich der Linearantrieb und das Leitgestänge um 90° drehen. Wie funktioniert das? Durch die Linearmotortechnologie, die für die Magnetschwebebahn Transrapid entwickelt wurde.

Im MULTI fahren mehrere Kabinen problemlos in einer Dauerschleife in einem Schaft hinauf und im anderen hinunter – vergleichbar mit einem Ringbahnsystem auf vertikaler Ebene. Der einzige für die Passagiere sichtbare – und sehr willkommene – Unterschied besteht darin, dass sich die Türen trotz einer im Vergleich zu Standardaufzugsystemen geringeren Schachtanzahl alle 15 bis 30 Sekunden öffnen.
Gebäude werden zunehmend zu einer Art vertikal gebauter Städte, die flexible Transportsysteme wie die der Metro benötigen. Geschwindigkeit allein reicht nicht aus, um die Herausforderungen hoher Gebäude zu bewältigen.
Markus Jetter
Forschungsleiter bei thyssenkrupp Elevator

MULTI für Metros
Eine Revolution der Metrostationen
Neue Technologien für mehr Kapazität und Komfort


Das Bevölkerungswachstum und die Urbanisierung lassen mehr Menschen als jemals zuvor in die Städte strömen: Metrostationen und deren Betreiber stehen somit vor beispiellosen Herausforderungen hinsichtlich Mobilität und Effizienz.

MULTI ist eine der wichtigsten Lösungen; der weltweit erste horizontale/vertikale Aufzug, der buchstäblich neue Fahrtrichtungen in unterirdischen Verkehrsknotenpunkten ermöglichen kann.

Die vielen Vorteile
von MULTI

Wesentlich kürzere Wartezeiten
In nur einem Jahr verbrachten New Yorker Büroangestellte insgesamt 16,6 Jahre mit dem Warten auf Aufzüge, wohingegen sie lediglich 5,9 Jahre in den Aufzügen selbst verbrachten. Um die kostbare Zeit der Fahrgäste nicht zu vergeuden, wird eine Lösung benötigt, die die Wartezeit verkürzt und nicht einfach nur die Geschwindigkeit der Aufzüge erhöht. Dank mehrerer MULTI-Kabinen im selben Aufzugschacht müssen Aufzugfahrgäste nie länger als 15 bis 30 Sekunden auf einen Aufzug warten.
Geringerer Platzbedarf, wesentlich größere Kapazität
Da nur eine Kabine pro Schacht möglich ist, steigt mit der Gebäudehöhe der Raumbedarf für herkömmliche Aufzüge. MULTI fasst mehrere Kabinen in einer geringeren Schachtanzahl zusammen. Es verringert den Platzbedarf des Aufzugs um bis zu 50 % und erhöht die Förderleistung um mindestens denselben Wert. Durch MULTI kann so beispielsweise auch die Gesamtgröße des Gebäudes, die Außenfläche von Gebäuden und der Gesamtenergieverbrauch reduziert werden.
Bedeutend weniger Gewicht und Masse
Wir haben unsere Kompetenz im Leichtbau genutzt und neue, leichte Kohlenstoffverbundstoffe integriert, um das Gewicht der Kabine und Tür von MULTI um bis zu 50 % zu verringern. Durch den Wegfall von Seil und Gegengewicht herkömmlicher Aufzüge wird auch die Masse des Aufzugsystems reduziert.
Neue Gebäudegrößen und Design
Beim seillosen System von MULTI müssen sich Architekten und Entwickler bei ihren Designs nicht mehr um die Aufzugschachthöhe und vertikale Ausrichtung sorgen. MULTI ermöglicht das Design in alle Richtungen.
Fokus auf Sicherheit
Aufzüge sind bereits das sicherste Transportsystem und MULTI bildet keine Ausnahme. Die Fahrgastsicherheit wird durch das Mehrfachantriebs- und Bremssystem der Kabinen sowie durch das bewährte Sicherheitskontrollsystem unseres TWIN-Aufzugs gewährleistet.

MULTI-Tests in unserem neuen Testturm

In addition to being a hub of elevator technology innovation, the ThyssenKrupp Test Tower will also offer Germany's highest public viewing platform at 232 meters.
Neben seiner Funktion als Zentrum für Innovationen bei der Aufzugstechnologie wird der Testturm von thyssenkrupp
mit 232 m auch die größte öffentliche Aussichtsplattform in Deutschland bilden.
Nach der Eröffnung im Jahr 2016 wird unser einmaliges Forschungszentrum die ideale Umgebung für das Testen und Zertifizieren von innovativen Aufzugstechnologien, z. B. unserem seillosen MULTI-System, bieten.

Der 246 Meter hohe Testturm in Rottweil wird die Entwicklung von Technologien für zukünftige Wolkenkratzer auf der ganzen Welt unterstützen. Durch 12 Testschächte und Fahrtgeschwindigkeiten von bis zu 18 m/s können wir dank des Turms aktuelle und künftige städtische Herausforderungen meistern. Drei Schächte werden zum Testen und Zertifizieren unseres seillosen MULTI-Aufzugssystems vorgesehen.

Erfahren Sie mehr zu unserem neuen Testturm.

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder aus
* erforderlich